Wednesday, 16 August 2017

Wow, Pina, Paspeltaschen! ... Ups, kaputt.

Wie das Leben so spielt.

Da hab ich den Rock aus der Burda 3/16 endlich fertig und gehe mit ihm Kaffee trinken.



Er macht sich super, ist bequem, wirkt aber trotzdem recht schmal. Und die Schleife vorn sieht wirklich schön aus.
Besonders stolz bin ich auf meine ersten Paspeltaschen. Hey, immerhin eine der vier Ecken sieht wirklich überzeugend aus (die anderen 3, naja, da weiß ich jetzt warum es immer heißt "exakt arbeiten").

Hier die gute:


Und hier eine der nicht so tollen:


Genäht ist er jetzt strikt nach Burda, aus einer Wolle-Polyester-Mischung. Anfangs wollte ich noch eine Paspel unten einsetzen, wie Frau Nahtzugabe das gemacht hat. Kam leider nicht so gut raus bei mir, im Gegenteil, der Rock sah aus wie ein Lampion (hätte ich mal ihren Post vernünftig gelesen, da steht dass gekaufte Paspel oft zu steif ist...):

Die Paspel nahm ich also nach kurzer Instagram-Konsultation wieder ab.

Dann kam es, wie es kommen musste. Abends denk ich: "So ein schöner Rock. Da sollte ich jetzt innen die Taschen noch ordentlich versäubern."

Zack, bumm, nicht aufgepasst, und schon hat die Overlock reingeschnitten. Natürlich vorne, so dass man es gut sieht.



So, und nun?

Ist das meine Chance, alle 4 Paspelecken ordentlich hinzukriegen? (Stoff für ein neues Vorderteil wäre noch da, aber keine Lust, so viel zu trennen.)

Oder versuch ich es mit flicken? So wie bei den Kinderhosen, von hinten was dranbügeln und vorne mit vielen Stichen drübernähen?

Oder näh ich was drauf? So ein Stylo-Aufnäher wie sie grad in der neuen Burda sind? Eine kleine Blume aus Stoffresten? Krieg ich das hin?

Bleibt dran, ich werde berichten :-)
Verlinkt zum RUMS am Donnerstag.

Liebe Grüße

Pina


5 comments:

  1. Ich könnte mir schon was Aufgenähtes vorstellen, aber nicht ein einzelner Aufnäher, sondern mehrere, damit es nicht geflickt aussieht. Allerdings würdest du damit den Stil schon ziemlich verändern.
    Was du auf einem Stück Stoff mal ausprobieren könntest, wäre ein kleines Stück von dem Stoff genau im Musterverlauf mit Vliesofix aufzubügeln. Vielleicht fällt das am wenigsten auf, beim Unterbügeln sieht man meistens den Rand.
    LG und viel Erfolg. Der Rock ist klasse!
    Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Susanne,
      danke für den Tipp, ich habe es mit dem Stück Vliesofix probiert. Sieht erstmal gut aus, jetzt muss es nur noch die Wäsche überstehen.
      Liebe Grüße, Pina

      Delete
  2. So ärgerlich! Der Rock ist wirklich schön! Ich denke die Mühe des Auftrennens wird sich lohnen, du wirst die 'Fehler' immer im Auge haben . Lass es erst mal sacken.
    LG
    Christine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Christine,
      da hast du Recht, ich schau schon immerzu die "schlechte" Tasche und den Aufbügelflecken an. Mal gucken, wie sehr es nervt, ob ich mich zum trennen und neu machen aufraffen kann.
      Liebe Grüße, Pina

      Delete
  3. Huhu, das können wir ja mal gemeinsam in Angriff nehmen, jetzt wo wir festgestellt haben, dass wir fast um die Ecke wohnen. Ich habe meine letzten Paspeltaschen in Bildern festgehalten und will sie fotodokumentarisch auf meinem Blog beschreiben. Bald! Liebe Grüße Birgit

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...